Der Weg zum Führerschein

Gratuliere, Sie wollen den Führerschein erwerben! Hier erhalten Sie die Informationen wie Sie den Führerschein erlangen können.

(Für Besitzer eines Ausweises der Kat. A1 oder A (Motorräder), entfällt der Nothelferkurs, die Theorieprüfung und die Verkehrskunde)

Gesuch Lernfahrausweis

Das Gesuch für den Lernfahrausweis können Sie mit 17 Jahren und 10 Monaten einreichen (Formular erhältlich bei Paulis Fahrschule). Legen Sie das von Ihnen ausgefüllte Formular der Einwohnerkontrolle Ihrer Wohngemeinde vor, zusammen mit einem farbigen Passfoto und der Identitätskarte oder Pass – Ausländer müssen zusätzlich den gültigen Ausländerausweis vorlegen.

Nothelferkurs / Augentest

Für den Lernfahrausweis benötigen Sie einen Nothelferkursausweis (gültig 6 Jahre) und den Augentest (nicht älter als 2 Jahre). Der Augentest muss vom Optiker auf dem Gesuchsformular eingetragen sein.

Basistheorie

Die aktuelle CD mit den neuesten Prüfungsfragen für die Basistheorie erhalten Sie bei mir. Die Theorieprüfung ist frühestens mit 17 Jahren und 11 Monaten möglich. In Freiburg kann die Theorieprüfung zu vorgegebenen Zeiten ohne Anmeldung absolviert werden. Im Kanton Bern ist eine Prüfungsanmeldung pflicht.

Verkehrskundeunterricht / praktischer Fahrunterricht

Mit dem 18. Geburtstag und nach bestandener Theorie-Prüfung erhalten Sie den Lernfahrausweis. Jetzt können Sie mit dem obligatorischen Verkehrskundeunterricht (4×2 Lektionen) und dem praktischen Fahrunterricht beginnen. Bei privaten Übungsfahrten muss der Begleiter mindestens 23 Jahre alt sein und seit mindestens 3 Jahren den Führerschein der Kat. B besitzen.

Führerprüfung / Führerschein

Wenn Sie alle Hürden der Fahrausbildung genommen haben und Sie prüfungsbereit sind, melde ich Sie zur praktischen Führerprüfung an. Nach bestandener Prüfung sind Sie stolze/r Besitzer/in des Führerscheins.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen!

Weg zum Führerschein